Umwelt

Haguenau an der Landesgartenschau

2014.06.11_RMO_2935_LD_LaGa2015_0
2014.06.11_RMO_2935_LD_LaGa2015_0

2015 empfängt unsere Partnerstadt Landau einen großen Event mit der Landesgartenschau. Es geht um eine Gartenschau mit einem Einfluss auf das ganze Rheinland-Pfalz.

Als Partnerstadt wurde Haguenau eingeladen, in einem spezifischen Ort daran teilzunehmen, worauf sie ein Werk als Zeugnis der Identität von Haguenau einrichten wird. Ein Architekt arbeitet schon an diesem Projekt mit den technischen Diensten der Stadt, Gymnasiasten und Haguenauern.

Um das Grundstück zu beleben, hat die Stadt Haguenau ein Projekt vom jungen Landschaftsarchitekten Benjamin Illat www.psffrance.com ausgewählt: und zwar in Gestalt einer Eiche im Wachstum, herausgestellt innerhalb eines Hügelgrabes von Totempfählen.

Diese Einrichtung, „der Wächter“ genannt, stellt ein starkes kulturelles und natürliches Erbe der Stadt dar: seinen Wald und insbesondere den Standort der Grossen Eiche. Dieser Ort strahlt eine große Spiritualität seit längst vergangenen Zeiten aus. Das Hügelgrab stellt die Urform dar und die Eiche den Totempfahl.

Die Totempfähle, zusammen mit den Einwohnern von Haguenau entworfen, weisen durch ihre Farben hin auf den urbanen Charakter von Haguenau und eingravierte Sprüche erwecken sie zum Leben.

veill lgs

In der Mitte der Einrichtung, nach dem Vorbild der Stadt, erwartet Sie eine Holzhütte mit Bank im Schatten der Eiche. Krapprot bemalt und mit Hopfenpflanzen bedeckt, die zwei starken Merkmale der Vergangenheit der Stadt, lädt die Bank Sie zu einem Halt ein, zur Erholung und zum Nachdenken.

Des étudiants du lycée Robert Schuman ont travaillé sur la maquette et la mise en couleurs de l'installation avec les équipes de la Ville et un architecte paysagiste.
Des étudiants du lycée Robert Schuman ont travaillé sur la maquette et la mise en couleurs de l’installation avec les équipes de la Ville et un architecte paysagiste.

Die sogenannte Installation « Le Veilleur » (Der Wächter) wird ein Symbol des Natur- und Kulturerbes inszenieren: sein Waldmassiv und besonders dieser Teil, der seine Seele, sein Herz und sein Gedächtnis bildet: der Gros-Chêne (Die mächtige Eiche). Die Eiche macht sich auch als beruhigender Wächter im Mittel der Weltwanderungen.

panneau noms copie

www.lgs-landau.de

Maquette de l'installation
Maquette de l’installation

www.lgs-landau.de